Spurwechsel

Ganz viel Bewegung ist weiter im Thema Flüchtlingspolitik und Zuwanderungsgesetz….

… auch die FAZ vom 03.02. beschäftigt sich mit den Vorschlägen des Oberbürgermeisters von Schwäbisch Gmünd und mir, wie wir in Mittelstädten durch die Ansiedlung von Flüchtlingen profitieren könnten. 

Ein wichtiger Gedanke des Kollegen ist das Thema “Spurwechsel”, also die Möglichkeit für Asylbewerber, aus dem Asylverfahren in ein ordentliches Einwanderungsverfahren zu wechseln. 

Innenminister Pistorius hat in einem Interview mit der Osnabrücker Zeitung ebenso vorgeschlagen, abgelehnten Asylbewerbern mit Qualifikationen in sog. Mangelberufen die Tür zur Einwanderung zu öffnen. 

Diese Ansätze gehen aus meiner Sicht in die völlig richtige Richtung!

Bitte Weiterarbeiten und Weiterdenken und nicht gleich die Schere im Kopf ansetzen.