Herzenssache Goslar: Die Blumenpaten der Altstadt

Sanvitalia, Euphorbia & Gaura – Schon gehört? - ich jedenfalls bis vor wenigen Tagen noch nicht. Sanvitalia hatte ich im übrigen zuerst auch mit einer Seniorenbetreuungseinrichtung in Verbindung gebracht….. Naja, Husarenknöpfchen, Schneezauber und Präriekerze sind die heimischen Namen, sind Blumen – das war mir dann auch klar – aber beschreiben, Blütenfarben benennen, gar skizzieren, das konnte ich nicht. 


Die Stadt Goslar hilft inzwischen bei der Erweiterung meines Wissens: Schauen Sie doch mal zu unseren neuen Pflanzbehältern in der Stadt, schauen Sie mal zur Abzucht! 

 Dankbar bin ich für diese neuen Stadtmöbel, den bunten Blumenschmuck und die ehrenamtliche Betreuung und Pflege. Stadtmöbel? Ja, neue Bänke, neue Pflanzbehälter und neue Mülleimer sind schon an vielen Stellen im Rahmen des Fußgängerumbaus sichtbar. Und wir werden weiter nach und nach umrüsten und ankaufen. Gerade zehn weitere, große Pflanzkübel haben wir in der vergangenen Woche bestellt. 


Aber die Möbel machen die Stadt nicht bunt. Blumen kaufen, Blumen pflanzen, Blumen gießen und pflegen, Ersatzpflanzungen organisieren – das ist alles sehr personalintensiv, kostet damit natürlich auch viel städtisches Geld. Und folgerichtig waren und sind wir als Stadt auf das Ehrenamt angewiesen und sind weiter auf der Suche nach ehrenamtlichen Paten. Das spart Geld, hilft aber insbesondere bei der Intensität der Kontrolle und Pflege. Die ehrenamtlichen Paten helfen sehr wirkungsvoll, unsere Stadt Goslar noch schöner zu machen. 

Wussten Sie eigentlich, dass es für die schönen Blumen an der Abzucht Frauke Gollmitz (schaut mal zu meiner „Herzenssache Abzuchtblumen“) und neun weitere freiwillige Helferinnen und Helfer, noch dazu Urlaubsvertretungen, gibt, die das Stadtbild an der Abzucht so schön, so farbig, so attraktiv gestalten?


 Wussten Sie eigentlich, dass Inge Rühle seit fast 15 Jahren die Blumen auf dem Marktplatz ehrenamtlich pflegt und gießt? 

 Wussten Sie eigentlich, dass die Bürgerstiftung für Goslar und Umgebung in Zusammenarbeit mit der Freiwilligenagentur Goslar jüngst eine Patenschaft für fünf Blumenkübel in der Innenstadt übernommen hat? 


 Wussten Sie eigentlich, dass sich Händler in der Petersilienstraße zusammengetan haben (Blumen John, Parfümerie Peter – um zwei herauszugreifen), die sich um den Blumenschmuck in der Petersilienstraße kümmern? 



Ganz herzlichen Dank Ihnen und Euch allen ! Herzenssache Goslar: Unsere Blumenpaten der Altstadt